Wie sicher ist die Wombagee-Hängewiege?


Die Feder der Hängewiege schwingt 60-70x/min sehr sanft und ist bis zu 15 bzw. 25kg belastbar (Die Wiege wiegt komplett mit Aufhängung ca. 3,5-4,5kg).

Unsere Edelstahlfeder ist mit  einer speziellen Ösenkonstruktion ausgestattet, welche schon in sich geschlossen ist und aus extra starkem Metall gefertigt wird und  zusätzlich durch eine Edelstahlkette gesichert wird.

 

Unsere Wiegen haben keine Anschnallgurte. Die hohen Seitenwände verhindern das Hinausklettern oder Hinausfallen des Babys. Kopf- und Fußende sind mit Einsätzen versehen, die ein Rausrutschen unmöglich machen, deswegen kann auch auf potentiell gefährliche Gurte verzichtet werden. Zudem liegt das Kind durch die Breite unserer Wiegen und der relativen Festigkeit der Schaumstoffmatratze nicht eng umschlossen vom Stoff in der Wiege. So liegt das Baby sicher, bis es sich von allein in der Wiege aufrichten kann. Dann hängen Sie die Wiege ohne Feder in Bodenhöhe auf, so kann Ihr Kind auch von allein in die Wiege krabbeln. Zudem können Sie dann auch bald die Wombagee als Hängesessel oder Babyhängematte verwenden.

 

Die verwendeten Stoffe, sowie die Matratze entsprechen der OekoTex Norm100, das Innenmaterial aus Bio-Baumwoll Nicky, mit dem Ihr Baby in Kontakt kommt, hat sogar das GOTS-Siegel .
Durch die Matratze liegt ihr Kind noch weich genug, damit es keinen flachen Hinterkopf bekommt, aber dennoch ausreichend offen, um einen Wärmestau zu verhindern. 

 

Unsere Wiegen sind zum Entspannen und als Schlaf-Hilfe für Babys und Kleinkinder konzipiert - bitte achten Sie darauf, dass diese nicht unsachgemäß als Turn-oder Spielgeräte genutzt werden!  Wache Kinder sollten nicht in einer Wippe oder Wiege "ruhig" gestellt werden, sondern auf einer Spieledecke oder in einer Trage am Körper der Eltern die Welt erkunden können.